Willkommensirneo

Aktuelles

Led Karten Workshop

Es sind noch Plätze frei bei beiden LED Kartenworkshops.
21.6 19 Uhr
05.7 19 Uhr

Kostenbeitrag 10€

Nur noch wenige Plätze sind frei. Ich freue mich auf euch!

IMG_4824






IMG_4735

logo-1small

Wie werde ich Stampin´Up! Demonstrator

Als ich mir vor 1,5 Jahren die gleiche Frage stellte, war ich auch ein bisschen ratlos. Wie werde ich denn nun Stampin´Up! Demonstrator? Nun, da morgen der neue Jahreskatalog erscheint, dachte ich mir, schreibe ich doch mal zusammen, was so alles für Fragen aufkommen.

Eigentlich ist das ganz einfach. Oft gibt es zum neuen Jahreskatalog und auch zur Sale-A-Bration sogar besondere Einsteigerangebote. So wie aktuell. Mehr dazu unten. Aber was musst du nun tun? Als erstes:

Eine Demo suchen

Um selbst Demonstrator (Demo) zu werden, brauchst du eine Demo, die dich mit in ihr Team aufnimmt. Dabei ist es nicht wichtig, ob die Demo bei dir in der Nähe wohnt oder ganz weit weg. Nur im gleiche Land muss es sein. Dann sprichst du sie oder ihn an oder füllst online den Demonstratorenvertrag aus.

Starterset kaufen

Der zweite Schritt ist, dir bei deiner Anmeldung das Starterset zu kaufen. Ohne diese einmalige Investition von 129€ funktioniert es leider nicht. Aber, du bekommst für deine 129€ Waren und Material im Wert von über 200€. Ware kannst du dir im Wert von 175€ aussuchen. Dazu gibts ein dickes Paket mit aktuellen Katalogen und weiterem Material. Wenn du deinen Demovertrag online ausfüllst, dann kannst du dort schon direkt angeben, was alles in dein Starterpaket hinein soll. Leider ist es nicht möglich auch nur einen Cent zu überziehen. Also überlege gut und vorher, was du dir aussuchst.

Muss ich ein Gewerbe anmelden?

Grundsätzlich nein. Es hängt aber davon ab, ob du ein Geschäft führen willst oder lieber nur für dich Demo bist und deinen eigenen Umsatz generierst. Wenn du planst Workshops anzubieten und Ware und Karten etc. zu verkaufen wirst du nicht drum herum kommen ein Gewerbe anzumelden.

Das machst du beim Bürgerbüro oder im Rathaus. Manchmal geht das auch schon online. Die Anmeldung kostet eine einmalige Gebühr. Das war es dann auch schon vorerst. Sei dir aber bewusst, dass du mit einem Gewerbe (Man beginnt als Kleinunternehmer) eine Aufstellung für das Finanzamt machen musst. Dabei reicht es, alle Einnahmen und Ausgaben fortlaufend mit einer Nummer zu versehen und abzuheften. Es gibt da aber ganz tolle Programme im Netz, mit denen man dann auch gleich alles in Übersicht hat. Als Kleinunternehmer kannst du Rechnungen schreiben und brauchst keine MwSt extra ausweisen. Am Besten informierst du dich aber genau, bevor du diesen Schritt machst.

Welche Vorteile habe ich als Stampin´Up! Demonstrator?

Als Demonstrator bekommst du zwischen 20 und 25% Preisnachlass.
Es sind zusätzliche Provisionen drin und neue Produkte kannst du immer eher als alle Anderen entdecken.
Als Demo bist du ebenfalls berechtigt, an Stampin´Up! events teilzunehmen und tolle Aktionen mitzuerleben.
Aber das Allerbeste ist, du lernst unheimlich viele neue und kreative Leute kennen.

Was muss ich als Stampin´Up! Demonstrator tun?

Das einzige, was du tun musst um Demo zu bleiben ist, einen Mindestumsatz im Quartal zu erzielen. Schaffst du den nicht, hast du noch ein paar Monate Zeit ihn nachzuholen. Und wenn das nicht klappt, verlierst du den Demostatus.

Natürlich gibt es noch ein paar Richtlinen, die man einhalten muss. Eine wichtige ist, wie ich finde, dass man keine Fremdprodukte verkaufen darf. Was alles ganz genau kannst du aber in den Demonstratorrichtlinen durchlesen, die du bekommst, wenn du dich entscheidest einzusteigen.

Was ist wenn ich den Mindestumsatz nicht schaffe?

Dann verlierst du den Status als Demonstrator. Mehr nicht. Du musst nichts zurückzahlen, keine Strafe zahlen oder sonst was. Und wenn du willst, stiegst du einen Monat später einfach wieder bei deiner Demo ein. Nur deine erworbenen Titel fallen dann weg.

Was sind denn das für Titel?

Wenn du einsteigst, hast du automatisch den Titel Bronze. Durch Umsatz, bestimmte Meilensteine und Ziele und Teamförderung (Wenn du selbst ein Team aufbaust) kannst du im Titel aufsteigen und dir weitere Vorteile erwerben. Wann du was bekommst steht auch in den Demonstratorrichtlinien.

Neugierig geworden?

Hier stehen noch einmal alle Vorteile auf einem Blick. Wenn du Fragen hast, sprech oder schreib mich einfach an! Ich würde mich sehr freuen, dich in meinem Team begrüßen zu dürfen.

Aktuell bekommst du, wenn du im Juni 2016 einsteigst sogar noch zwei Stempelsets gratis dazu!

Als Stampin´Up! Demonstrator Einsteigen

logo-1small

Aquarell – Bastelabend April

Am 19. April, beim monatlichen Bastelabend hier in der Koboldwerkelei haben wir zusammen einen Aquarellhintergrund gemacht. Es ist schon eine ganz schöne „Sauerei“, die sich aber hinterher lohnt. Denn als Hintergrund ist die Aquarelltechnik einfach immer der Hammer!

Ganz zu Anfang gabs von mir eine kleine Farbenlehre.

Bastelabend

Denn jede Farbe kann man nicht so wirklich gut miteinander mischen. Und dann gings los mit dem Wasser.

IMG_4583

Farbe auf die Folie, Wasser drauf.

IMG_4584

IMG_4589

Und dann ab damit auf das Papier.

Jede Teilnehmerin hat so unterschiedliche Ergebnisse gehabt und zum Schluss eine Karte daraus gebastelt. Aber seht selbst.

Bastelabend aquarell

Schon mit der neuen Incolorfarbe Emerald Green gewerkelt :OD

IMG_4585 IMG_4588


IMG_4586 IMG_4591

Einladung zum naechsten Bastelabend

Zum Schluss möchte ich euch ganz herzlich zum nächsten Bastelabend hier am 31.5.2016 um 19 Uhr einladen. Das Projekt steht auch schon. Es wird eine Ziehkarte sein. Wenn Ihr Interesse habt, meldet euch gerne bei mir! Es stehen nur maximal 10 Plätze zu Verfügung.

logo-1small

LED Karte

Die LEDs und Ich…

Seit ich beim Durchstöbern im Netz auf vanilljas.blogspot.de mit der Videoanleitung für eine LED Karte gestossen bin, hat es mich gepackt. Gleich habe ich alle nötigen Materialien bestellt und musste dann nur noch warten, bis endlich alles angekommen war.

Fuer eine LED Karte benoetigt ihr:

IMG_4726Eine Batterie (CR 2032)
Die bekommt ihr entweder bei IKEA oder wie ich bei KIK. Man kann sie aber auch überall anders kaufen. Aber wir suchen ja immer die günstigsten Möglichkeiten.

LEDs
Die LEDs habe ich wie bei Vanilljas angegeben auch bei Ebay gekauft.

Silberleitlack
Den Silberleitlack habe ich nirgends günstiger gefunden als bei Amazon. Ich empfehle ebenfalls wie bei Vanilljas, den Lack in ein Minimarmeladenglas umzufüllen. Denn trotz Warnung ist mir der hohe Tiegel auch umgefallen. (Es gibt auch Alterativen mit Alufolie und Kupferdraht, die ich hier aber nicht behandle)

Dann braucht ihr noch Papier und eine Idee und ein ganz kleines bisschen Verständnis für einen Stromkreislauf. Und los gehts.


Zuerst müsst ihr euch ein Kartendesign basteln. Denn nur dann, wenn die Karte schon fest steht, wisst ihr wo der Stromkreislauf hinterher eingezeichnet werden muss.

Hier ein paar meiner Karten:


IMG_4735 LED Karte IMG_4819

Wir gehen hier das Beispiel mit der Glühbirne einfach weiter durch. Den Kartenaufbau hatte ich stehen. Ich wollte, das die Glühbirne hinterher leuchtet.

IMG_4727

Die Batterie habe ich hinter der Schrift geplant. Also habe ich mir dann einen Stromkreis mit Silberlack auf ein Stück Papier aufgemalt, welches direkt unter die Oberseite der Karte kommt. Ihr müsst die genaue Position der Batterie und der LED Kennzeichnen. Ich habe das mit einer kleinen Einkerbung gemacht. Das sieht man aber so schon sehr schlecht und ich konnte es nicht fotografieren.

IMG_4731

Und jetzt merke ich , dass ich vergessen habe ein Foto vom Zwischenschritt zu machen… Unter der Batterie ist nochmal eine etwas größer aufgemalte Silberlackfläche. Da, wo die kleine LED sitzt, dürfen sich die Leitungen nicht berühren. Der Kreislauf wird erst durch die LED geschlossen.

Die Unterseite der Batterie ist die Minus Seite, deshalb führt der Minuskreis auch von dort her. An der LED ist an einer Seite eine kleine Einkerbung, die den Minuspol anzeigt. Das kann man hier leider nicht so gut sehen. Aber diese Seite ist hier bei mir natürlich oben, weil dort die Minusleitung ankommt. Unten geht es dann weiter mit der Plusleitung, die dann durch die kleine Papierklappe, die als Schalter dient, auf dem Pluspol der Batterie landet und den Stromkreis schliesst, wenn ich die Klappe umklappe. Dann sollte die LED leuchten. Tut sie das, klebt ihr sie mit einem winzigen Punkt Flüssigkleber fest. Ich habe dazu Tombow genommen.

IMG_4732

Tut sie das nicht gibt es folgende Gründe:

  1. Die Leitungen sind nicht dick genug aufgemalt
  2. Die LED sitzt nicht richtig auf den Leitungsenden
  3. Die LED muss ein klein bisschen festgedrückt werden
  4. Die Leitung ist unterbrochen
  5. Die LED ist defekt

Am Besten testet ihr immer wieder, ob die LED funktioniert.

Dann, wenn alles klappt, müsst ihr die Batterie fixieren. Ich habe das mit Foampads gemacht. Die Foampads um die Batterie herum habe ich von der Stärke etwas dicker genommen als den Rest, damit das Schalterpapier hinterher auch etwas Luft hat und nicht sofort auf der Batterie aufliegt. Oder einfach ein Dickes und ein Dünnes übereinander kleben.  Auch die Leitungen habe ich durch Pads geschützt. Wenn ihr Foampads direkt neben der LED Platziert, werden sie ggf. beim Leuchten sichtbar. (Siehe Bild unten) Den Rand habe ich mit der neuen StampinUp Schaumstoffklebestreifen (Ab Juni u.A. über mich erhältlich) abgeklebt, damit man hinterher nicht in die Technik gucken kann.

IMG_4734

Dann habe ich, damit die Glühbirne auch intensiv leuchtet noch ein kleines Stückchen aus der obersten Kartenlage herausgeschnitten und mit einem Foampad einen kleinen kolorierten Auflieger aufgeklebt.

IMG_4733

Und dann habe ich meine Kartenelemente alle zusammen geklebt.

LED Karte

Ich empfehle, den obersten Auflieger mind. einen Zentimeter kleiner als das Papier dahinter zu schneiden. Meistens nimmt man ja einen halben Zentimeter, der aber durch die Foampads optisch nochmals verkleinert wird und der Abstand dann einfach zu wenig wirkt. Wie man auf der Karte sieht. Bei den beiden anderen Karten habe ich den Abstand bereits erhöht.

Ich hoffe ich konnte euch das anhand von Bildern gut erklären, empfehle euch aber auch nochmal sehr das Video von Vanessa Amann auf ihrem Blog, da sie in einem anderen Video auch noch auf Alternativen zum Leitlack eingeht.

logo-1small

Einladung zur Katalogparty

All die Neuen Dinge…

Ich lade euch ganz herzlich zur Katalogparty am 5.6.2016 von 13 – 18 Uhr hier in der Koboldwerkelei in Boke ein. Lernt den neuen Katalog kennen. Dazu gibts wie immer Kaffee und Kuchen und natürlich eine kleine Verlosung. Wer an dem Tag schon eine Bestellung über 30 Euro aufgibt, bekommt sogar ein zweites Los dazu!

Ich freue mich über eine kurze Anmeldung, damit ich hinterher auch für jeden Kuchen habe. Selbstverständlich selbstgebacken vom Süssblog. 😉

Einladung zur Katalogparty


logo-1small

OnStage 2016

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich dieses Jahr die Onstage Veranstaltung in Düsseldorf von StampinUp besucht. Begleitet haben mich dabei drei Mädels aus meinem Team und wir hatten einen riesigen Spass dabei!

Das große Highlight war natürlich die Ausgabe des neuen Jahreskataloges, den ihr auch bald in den Händen halten dürft. An die 500 Demos waren schlicht weg begeistert vom dem neuen Werk. Und ich kann es gar nicht erwarten, endlich all das zu bestellen, was mir so gut gefällt. Jedes Produkt wurde an Schauwänden vorgestellt und wir konnten uns einen guten Überblick über alles schaffen.

Viele Demos haben sog. Swaps ausgetauscht. Das sind kleine gebastelte Werke, die zum Ideenaustausch dienen.

Und natürlich haben wir auch das ein oder andere Geschenk bekommen und durften mit ein paar brand neuen Artikeln nach Hause gehen, um sie am Basteltisch gleich auszuprobieren.

Wenn du auch gerne einmal zu so einer Veranstaltung mit kommen möchtest, brauchst du nur einzusteigen. Im November ist schon der nächste Termin. Ich freue mich auf dich!

Onstage

logo-1small

Jahreskatalog 2016

Tadaaa, das ist es, der neue Jahreskatalog. Zumindest das Cover, denn der Katalog selbst ist wie immer bis zur Veröffentlichung streng geheim. Aber, es gibt immer ein Aber, wir dürfen euch schon gebastelte Sachen mit Produkten daraus zeigen. Wir Demonstratorinnen haben den Katalog nämlich schon bekommen und durften uns unsere Wunschlisten machen.

Wenn ihr auch so neugierig seid, wie ich es war, dann schaut doch mal bei Pinterest vorbei, denn da habe ich euch schon ein Board eingerichtet, welches nur Sachen zeigt, die mit neuen Artikeln, bzw. bleibenden Artikeln gemacht wurden.

PINTEREST BOARD Jahreskatalog 2106

Meine Liste ist jedenfalls unheimlich lang und ich freue mich schon sehr zum Start am 6.1.2016. Viele neue Stanzen und Framelits kommen und die neuen Incolor Farben sind durch weg einfach toll. Wobei das Grün mein absoluter Favorit ist.

Möchtet ihr auch einen Katalog? Dann tragt euch in das folgende Formular ein und du bekommst einen. Entweder du holst ihn dir bei der Katalogparty am 5.6.2016 ab, oder ich sende ihn dir gegen Porto von 1,50€ zu.

FORMULAR KATALOG

Jahreskatalog

logo-1small

LED Karte

Hallo, vor wenigen Tagen habe ich meine erste LED Karte erstellt und ich war so aufgeregt, als die Lampe tatsächlich leuchtete.

LED Karte

Bei Instagram konntet ihr das Ergebnis auch schon sehen. Hier noch einmal das Video für euch. Ich hoffe, dass ich die Tage dazu komme, euch eine gründliche Anleitung dazu zu erstellen. Ich plane im Juni einen Workshop zu den LED Karten zu geben und freue mich schon, wenn ihr auch daran teilnehmen möchtet.

Die Idee habe ich von Vanessa von Vanilljas.blogspot.de, die auch alle Informationen zusammengestellt hat, was man so dafür braucht.

Einladung

Möchtet ihr auch so eine tolle Karte machen und wissen wie es funktioniert? Dann lade ich euch auf den Bastelabend am 21.6 sein.

logo-1small

OnStage Swaps

Am Wochenende waren wir mit einigen Mädels aus dem Team auf der großen OnStage StampinUP Veranstaltung in Düsseldorf. Dort wurde bereits der neue Jahreskatalog vorgestellt, den wir euch leider aber noch nicht zeigen dürfen. Aber bald dürft ihr dann auch, versprochen.

Und obwohl ich am Freitag noch einen schweren Gang zum Friedhof machen musste und die letzten Wochen alles Andere als fröhlich waren, habe ich es mit der Hilfe vom Lieblingsmann doch noch geschafft Swaps herzustellen.

IMG_4473

Nachdem ich über zwei Wochen hin und her überlegt und gar nichts gefunden hatte, war ich eigentlich schon davon ausgegangen, dass ich gar keine Swaps mache. Ein Swap ist ein kleines Tauschgeschenk, welches man als Anregung und Ideentausch mit anderen austauscht. Aber dann waren wir noch kurz bei Nicole vom Westenholzer Kreativkeller. Nicole hatte einen schönen Kühlschankmagneten an der Heizung im Bastelkeller kleben und ich hatte mich erinnert, dass ich das eh schon ewig vor hatte mal umzusetzen. Also war sofort klar, ich mache einen Magneten. Nur wie drei Tage vor dem Event jetzt noch schnell Magneten bekommen? Wie gut, dass ich da eine Quelle habe, die gleich in der Nähe ist: Bei PK-Pro konnte ich mir schnell noch Magnete besorgen und gleich abholen. Unser Freund hat mich schon mehrmals mit Bastelkrams versorgt, den man sonst nicht so schnell bekommen kann. Und da er in der Nähe ist, ist das immer perfekt.

Und dann gings los. Für die Rosette habe ich als erstes einen Bogen Papier waagrecht in 0,5 cm Schritten gefalzt. Dann habe ich 2,5 cm dicke Streifen der Länge nach abgeschnitten und dann im Zickzack gefaltet. Die Enden habe ich dann zusammengeklebt. Denkt dran, dass das auf Spannung steht und ihr Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband dazu nehmen solltet. Die Rosette wird bei einem 2,5cm Streifen dann hinterher 5cm groß.

IMG_4469 - Kopie

Um die Rosetten zu kleben habe ich Heisskleber genommen. Alles Andere dauert ewig. Allerdings muss man dabei schnell sein und die Rosetten erst einmal ohne Kleber in Form bringen, damit man dann beim Kleben schnell sein kann. Festgeklebt wird die Rosette auf einem ausgestanzenten Kreis.

Nachdem ich die Ränder noch geinkt habe, ging es an die Dekoration. Wie ihr sehen könnt, habe ich auf dem Kreis, wo es aufgeklebt wird in der Mitte einen Punkt gemacht, um ein bisschen die Mitte zu treffen.

IMG_4475IMG_4474

Dann ging es an die Deko: Augestanzt und bearbeitet habe ich ein Wellenkreis, ein Kreis, eine Wolke und zwei kleine Luftballons. Ich habe extra keine Maße angegeben, denn die solltet ihr euch so zusammenstellen, wie ihr es am liebsten habt. Auch das habe ich wieder mit Heißkleber aufgeklebt. Denn flüssiger Kleber braucht viel zu lange, um trocken zu werden.

Am Ende habe ich noch hinten die Klebemagnetfolie aufgeklebt und mit meinem Aufkleber versehen.

IMG_4478 IMG_4477

Und am Ende taten uns nach 16 Stunden Arbeit die Finger weh, aber ich war glücklich. Ich hoffe sie gefallen euch.

logo-1small

Bastelabend am 19.4

Es sind noch Plätze frei für den Bastelabend am 19.4!

Technikworkshop Aquarelltechnik, wir gestalten einen Kartenhintergrund mit Wow Effekt und ein bisschen Theorie zur Farbenlehre gibt’s auch noch. Eine Karte könnt ihr dann am gleichen Abend hier frei gestalten. 9€ inkl. eines Spitzers, den jeder mit nach Hause nehmen darf.

Wer hat, bringt einen Embossingfön mit. Und alte Kleidung, wir arbeiten mit flüssiger Farbe. Handschuhe und alles weitere Material (Aquarellpapier, Kartenpapier, Lappen, Folie, Getränke und Snacks etc) stelle ich.

Anmeldungen sehr gerne per Mail.

IMG_4323


Weitere Infos

StampinUp!
In dieser Kategorie sind viele Informationen zu StampinUp zu finden.
Unser Team
Dich würde es interessieren als Demonstartorin bei StampinUp einzusteigen? Warum nicht bei uns? Gerne kannst Du Dich über unser Team hier informieren.