Willkommensirneo

Aktuelles

logo-1small

Schüttelkarte Bastelabend

Es sind noch Plätze frei beim Schüttelkarte Bastelabend am kommenden Dienstag um 19 Uhr. Kostenbeitrag 7€. Bitte nur mit Anmeldung, es sind nur begrenzt Plätze da.

Selbstverständlich können auch andere Designs gebastelt werden. Aber ich dachte jetzt kurz vor der Einschulung vieler Kids passt das Thema ganz gut.

Wer gerne ein eigenes Design basteln möchte, ist dazu ebenfalls herzlich eingeladen. Ich freue mich auf euch!

Schüttelkarte Bastelabend

image

logo-1small

Workshop Minialbum

Hiermit lade ich euch ganz herzlich zu einem ganz besonderen Workshop ein: Ein Minialbum.

Wer findet sie nicht toll, diese wunderschönen, kleinen Minialben, in die man besondere Fotos und Erinnerungen einkleben kann? Hier ein Kläppchen, da ein Einsteckfach…. Und ich biete euch an, ein solches geführt mit mir zusammen zu basteln!

Das Album ist ca. 21×15 cm groß und beinhaltet 12 verschieden gestaltete Seiten. In diesem Tagesworkshop wird das komplette Album gebastelt. Die Dauer des Workshops ist auf 5-8h angesetzt. Die Kosten belaufen sich auf 60 Euro. Darin enthalten sind alle Materialien, Getränke, ein Mittagessen und Snacks.

Hier für euch schon die Seiten aus dem Album. Wer es sich bei mir anschauen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Farben sind wie immer frei wählbar, müssen mir aber dann vor dem Workshop mitgeteilt werden. Das Album ist so konstruiert, dass ihr es zu Hause ohne „Sondermaterialien“ jederzeit noch einmal nachbasteln könnt. Es besteht nur aus Papier und Pappe.

Minialbum

Minialbum im Minialbum

Minialbum

Wasserfallelement

IMG_5239

Tasche mit Tag

IMG_5238

Klappseiten

IMG_5237

Ecktasche

IMG_5236 IMG_5235

Klappseiten

IMG_5233

Loperelloseite

IMG_5232

Magic Card

IMG_5231

Fächerseite

IMG_5243 IMG_5242

Ausdekoriert kann das ganze Minialbum zu Hause werden. Wir erstellen in dem Workshop das reine Album ohne Bilder und zusätzlicher Dekoration.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte. Wir stimmen mit allen Teilnehmern einen Termin ab, damit auch jeder daran teilnehmen kann. Der Workshop findet ab drei Teilnehmern statt. Der Workshopbeitrag muss vorher überwiesen werden, da ich das ganze Material bestellen muss.

Ich freue mich über euer Interesse!

logo-1small

LED Karten Bastelabend Juni

Jetzt ist schon Juli und ich habe schon lange keine Aktualisierung mehr hier auf dem Blog gemacht und Beide LED Karten Workshops sind mal wieder mit mega tolle Ergebnissen zu Ende gegangen. Es waren doch recht viele Termine im Juni, von zwei Kindergeburtstagen bis hin zu den Bastelabenden und dem Teamtreffen bei meiner Stempelmama Nicole. Es war ein schöner Monat!

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Bei Beiden Workshops waren Anfänger, sowie Fortgeschrittene Bastlerinnen dabei. Und alle haben eine wirklich wunderschöne Karte mit nach Hause genommen. Und ganz nebenbei durfte auch noch etwas geschlemmt werden, denn für den Suessblog brauchte ich auch mal wieder etwas Futter. Und da ich an den Bastelabenden wenigstens genügend Schlemmerwillige da habe, lohnt es sich auch mal was größeres zu backen.

LED Karten Workshop

Leider leider habe ich vergessen die Karten vom ersten Workshop zu fotografieren. :(

Es kamen ganz tolle und sehr unterschiedliche Ideen zustande. Und auch wenn die kleine Einführung in die Physik zu Anfangs etwas abschreckte, hatte doch jeder am Ende eine funktionierende Karte in der Hand.

IMG_5100 IMG_5335 IMG_5326 IMG_5325 IMG_5324 IMG_5323

Und wer jetzt ganz traurig ist, dass er an dem Termin nicht teilnehmen konnte, kann sich gerne noch einmal meine Kurzbeschreibung durchlesen, die ich vor einiger Zeit gepostet habe.  Wenn sich mehr als drei Leute zusammen finden, kann ich auch gerne einen gesonderten Abend anbieten. Gerne auch bei euch zu Hause!


logo-1small

Angebote Juli

Aktuell im Juli gilt folgendes Stampinup Angebot:

Social1_BonusDays_demo_July0716_DE

Nun gibt es für alle Kreativfans ein besonderes Shopping-Angebot und damit einen Grund zum Feiern: Die Bonustage! Vom 7. bis zum 31. Juli gibt es im Rahmen der Aktion „Bonustage“ bei jeder Bestellung für je 60 €/£45 Bestellwert (Katalogpreise zzgl. Versandkosten) einen Gutschein im Wert von 6,00 €/£4.50, der vom 2. bis zum 31. August einlösbar ist. Dies ist eine tolle Gelegenheit für alle sich Produkte von Ihrer Wunschliste zu gönnen – ganz gleich, ob Sie diese jetzt oder im August bestellen, wenn Sie Ihre Gutscheine einlösen. Eine Aktion dieser Art gibt es zum allerersten Mal!

Hinweis: Die Aktionsgutschein-Codes werden per E-Mail versandt, deshalb ist zur Teilnahme an dieser Aktion eine E-Mail-Adresse erforderlich. Diese Gutschein-Codes können kein zweites Mal zugesandt werden, also speichern Sie sich die E-Mail ab und notieren Sie sich den Code an einem sicheren Ort, damit Ihnen der Gutschein nicht verloren geht.
* Jeder, der an der Aktion teilnimmt, erhält per E-Mail einen Gutschein-Code für je 60 €/£45 Bestellwert (Katalogpreise zzgl. Versandkosten) bei einer einzelnen Bestellung.

logo-1small

Led Karten Workshop

Es sind noch Plätze frei bei beiden LED Kartenworkshops.
21.6 19 Uhr
05.7 19 Uhr

Kostenbeitrag 10€

Nur noch wenige Plätze sind frei. Ich freue mich auf euch!

IMG_4824






IMG_4735

logo-1small

Wie werde ich Stampin´Up! Demonstrator

Als ich mir vor 1,5 Jahren die gleiche Frage stellte, war ich auch ein bisschen ratlos. Wie werde ich denn nun Stampin´Up! Demonstrator? Nun, da morgen der neue Jahreskatalog erscheint, dachte ich mir, schreibe ich doch mal zusammen, was so alles für Fragen aufkommen.

Eigentlich ist das ganz einfach. Oft gibt es zum neuen Jahreskatalog und auch zur Sale-A-Bration sogar besondere Einsteigerangebote. So wie aktuell. Mehr dazu unten. Aber was musst du nun tun? Als erstes:

Eine Demo suchen

Um selbst Demonstrator (Demo) zu werden, brauchst du eine Demo, die dich mit in ihr Team aufnimmt. Dabei ist es nicht wichtig, ob die Demo bei dir in der Nähe wohnt oder ganz weit weg. Nur im gleiche Land muss es sein. Dann sprichst du sie oder ihn an oder füllst online den Demonstratorenvertrag aus.

Starterset kaufen

Der zweite Schritt ist, dir bei deiner Anmeldung das Starterset zu kaufen. Ohne diese einmalige Investition von 129€ funktioniert es leider nicht. Aber, du bekommst für deine 129€ Waren und Material im Wert von über 200€. Ware kannst du dir im Wert von 175€ aussuchen. Dazu gibts ein dickes Paket mit aktuellen Katalogen und weiterem Material. Wenn du deinen Demovertrag online ausfüllst, dann kannst du dort schon direkt angeben, was alles in dein Starterpaket hinein soll. Leider ist es nicht möglich auch nur einen Cent zu überziehen. Also überlege gut und vorher, was du dir aussuchst.

Muss ich ein Gewerbe anmelden?

Grundsätzlich nein. Es hängt aber davon ab, ob du ein Geschäft führen willst oder lieber nur für dich Demo bist und deinen eigenen Umsatz generierst. Wenn du planst Workshops anzubieten und Ware und Karten etc. zu verkaufen wirst du nicht drum herum kommen ein Gewerbe anzumelden.

Das machst du beim Bürgerbüro oder im Rathaus. Manchmal geht das auch schon online. Die Anmeldung kostet eine einmalige Gebühr. Das war es dann auch schon vorerst. Sei dir aber bewusst, dass du mit einem Gewerbe (Man beginnt als Kleinunternehmer) eine Aufstellung für das Finanzamt machen musst. Dabei reicht es, alle Einnahmen und Ausgaben fortlaufend mit einer Nummer zu versehen und abzuheften. Es gibt da aber ganz tolle Programme im Netz, mit denen man dann auch gleich alles in Übersicht hat. Als Kleinunternehmer kannst du Rechnungen schreiben und brauchst keine MwSt extra ausweisen. Am Besten informierst du dich aber genau, bevor du diesen Schritt machst.

Welche Vorteile habe ich als Stampin´Up! Demonstrator?

Als Demonstrator bekommst du zwischen 20 und 25% Preisnachlass.
Es sind zusätzliche Provisionen drin und neue Produkte kannst du immer eher als alle Anderen entdecken.
Als Demo bist du ebenfalls berechtigt, an Stampin´Up! events teilzunehmen und tolle Aktionen mitzuerleben.
Aber das Allerbeste ist, du lernst unheimlich viele neue und kreative Leute kennen.

Was muss ich als Stampin´Up! Demonstrator tun?

Das einzige, was du tun musst um Demo zu bleiben ist, einen Mindestumsatz im Quartal zu erzielen. Schaffst du den nicht, hast du noch ein paar Monate Zeit ihn nachzuholen. Und wenn das nicht klappt, verlierst du den Demostatus.

Natürlich gibt es noch ein paar Richtlinen, die man einhalten muss. Eine wichtige ist, wie ich finde, dass man keine Fremdprodukte verkaufen darf. Was alles ganz genau kannst du aber in den Demonstratorrichtlinen durchlesen, die du bekommst, wenn du dich entscheidest einzusteigen.

Was ist wenn ich den Mindestumsatz nicht schaffe?

Dann verlierst du den Status als Demonstrator. Mehr nicht. Du musst nichts zurückzahlen, keine Strafe zahlen oder sonst was. Und wenn du willst, stiegst du einen Monat später einfach wieder bei deiner Demo ein. Nur deine erworbenen Titel fallen dann weg.

Was sind denn das für Titel?

Wenn du einsteigst, hast du automatisch den Titel Bronze. Durch Umsatz, bestimmte Meilensteine und Ziele und Teamförderung (Wenn du selbst ein Team aufbaust) kannst du im Titel aufsteigen und dir weitere Vorteile erwerben. Wann du was bekommst steht auch in den Demonstratorrichtlinien.

Neugierig geworden?

Hier stehen noch einmal alle Vorteile auf einem Blick. Wenn du Fragen hast, sprech oder schreib mich einfach an! Ich würde mich sehr freuen, dich in meinem Team begrüßen zu dürfen.

Aktuell bekommst du, wenn du im Juni 2016 einsteigst sogar noch zwei Stempelsets gratis dazu!

Als Stampin´Up! Demonstrator Einsteigen

logo-1small

Aquarell – Bastelabend April

Am 19. April, beim monatlichen Bastelabend hier in der Koboldwerkelei haben wir zusammen einen Aquarellhintergrund gemacht. Es ist schon eine ganz schöne „Sauerei“, die sich aber hinterher lohnt. Denn als Hintergrund ist die Aquarelltechnik einfach immer der Hammer!

Ganz zu Anfang gabs von mir eine kleine Farbenlehre.

Bastelabend

Denn jede Farbe kann man nicht so wirklich gut miteinander mischen. Und dann gings los mit dem Wasser.

IMG_4583

Farbe auf die Folie, Wasser drauf.

IMG_4584

IMG_4589

Und dann ab damit auf das Papier.

Jede Teilnehmerin hat so unterschiedliche Ergebnisse gehabt und zum Schluss eine Karte daraus gebastelt. Aber seht selbst.

Bastelabend aquarell

Schon mit der neuen Incolorfarbe Emerald Green gewerkelt :OD

IMG_4585 IMG_4588


IMG_4586 IMG_4591

Einladung zum naechsten Bastelabend

Zum Schluss möchte ich euch ganz herzlich zum nächsten Bastelabend hier am 31.5.2016 um 19 Uhr einladen. Das Projekt steht auch schon. Es wird eine Ziehkarte sein. Wenn Ihr Interesse habt, meldet euch gerne bei mir! Es stehen nur maximal 10 Plätze zu Verfügung.

logo-1small

LED Karte

Die LEDs und Ich…

Seit ich beim Durchstöbern im Netz auf vanilljas.blogspot.de mit der Videoanleitung für eine LED Karte gestossen bin, hat es mich gepackt. Gleich habe ich alle nötigen Materialien bestellt und musste dann nur noch warten, bis endlich alles angekommen war.

Fuer eine LED Karte benoetigt ihr:

IMG_4726Eine Batterie (CR 2032)
Die bekommt ihr entweder bei IKEA oder wie ich bei KIK. Man kann sie aber auch überall anders kaufen. Aber wir suchen ja immer die günstigsten Möglichkeiten.

LEDs
Die LEDs habe ich wie bei Vanilljas angegeben auch bei Ebay gekauft.

Silberleitlack
Den Silberleitlack habe ich nirgends günstiger gefunden als bei Amazon. Ich empfehle ebenfalls wie bei Vanilljas, den Lack in ein Minimarmeladenglas umzufüllen. Denn trotz Warnung ist mir der hohe Tiegel auch umgefallen. (Es gibt auch Alterativen mit Alufolie und Kupferdraht, die ich hier aber nicht behandle)

Dann braucht ihr noch Papier und eine Idee und ein ganz kleines bisschen Verständnis für einen Stromkreislauf. Und los gehts.


Zuerst müsst ihr euch ein Kartendesign basteln. Denn nur dann, wenn die Karte schon fest steht, wisst ihr wo der Stromkreislauf hinterher eingezeichnet werden muss.

Hier ein paar meiner Karten:


IMG_4735 LED Karte IMG_4819

Wir gehen hier das Beispiel mit der Glühbirne einfach weiter durch. Den Kartenaufbau hatte ich stehen. Ich wollte, das die Glühbirne hinterher leuchtet.

IMG_4727

Die Batterie habe ich hinter der Schrift geplant. Also habe ich mir dann einen Stromkreis mit Silberlack auf ein Stück Papier aufgemalt, welches direkt unter die Oberseite der Karte kommt. Ihr müsst die genaue Position der Batterie und der LED Kennzeichnen. Ich habe das mit einer kleinen Einkerbung gemacht. Das sieht man aber so schon sehr schlecht und ich konnte es nicht fotografieren.

IMG_4731

Und jetzt merke ich , dass ich vergessen habe ein Foto vom Zwischenschritt zu machen… Unter der Batterie ist nochmal eine etwas größer aufgemalte Silberlackfläche. Da, wo die kleine LED sitzt, dürfen sich die Leitungen nicht berühren. Der Kreislauf wird erst durch die LED geschlossen.

Die Unterseite der Batterie ist die Minus Seite, deshalb führt der Minuskreis auch von dort her. An der LED ist an einer Seite eine kleine Einkerbung, die den Minuspol anzeigt. Das kann man hier leider nicht so gut sehen. Aber diese Seite ist hier bei mir natürlich oben, weil dort die Minusleitung ankommt. Unten geht es dann weiter mit der Plusleitung, die dann durch die kleine Papierklappe, die als Schalter dient, auf dem Pluspol der Batterie landet und den Stromkreis schliesst, wenn ich die Klappe umklappe. Dann sollte die LED leuchten. Tut sie das, klebt ihr sie mit einem winzigen Punkt Flüssigkleber fest. Ich habe dazu Tombow genommen.

IMG_4732

Tut sie das nicht gibt es folgende Gründe:

  1. Die Leitungen sind nicht dick genug aufgemalt
  2. Die LED sitzt nicht richtig auf den Leitungsenden
  3. Die LED muss ein klein bisschen festgedrückt werden
  4. Die Leitung ist unterbrochen
  5. Die LED ist defekt

Am Besten testet ihr immer wieder, ob die LED funktioniert.

Dann, wenn alles klappt, müsst ihr die Batterie fixieren. Ich habe das mit Foampads gemacht. Die Foampads um die Batterie herum habe ich von der Stärke etwas dicker genommen als den Rest, damit das Schalterpapier hinterher auch etwas Luft hat und nicht sofort auf der Batterie aufliegt. Oder einfach ein Dickes und ein Dünnes übereinander kleben.  Auch die Leitungen habe ich durch Pads geschützt. Wenn ihr Foampads direkt neben der LED Platziert, werden sie ggf. beim Leuchten sichtbar. (Siehe Bild unten) Den Rand habe ich mit der neuen StampinUp Schaumstoffklebestreifen (Ab Juni u.A. über mich erhältlich) abgeklebt, damit man hinterher nicht in die Technik gucken kann.

IMG_4734

Dann habe ich, damit die Glühbirne auch intensiv leuchtet noch ein kleines Stückchen aus der obersten Kartenlage herausgeschnitten und mit einem Foampad einen kleinen kolorierten Auflieger aufgeklebt.

IMG_4733

Und dann habe ich meine Kartenelemente alle zusammen geklebt.

LED Karte

Ich empfehle, den obersten Auflieger mind. einen Zentimeter kleiner als das Papier dahinter zu schneiden. Meistens nimmt man ja einen halben Zentimeter, der aber durch die Foampads optisch nochmals verkleinert wird und der Abstand dann einfach zu wenig wirkt. Wie man auf der Karte sieht. Bei den beiden anderen Karten habe ich den Abstand bereits erhöht.

Ich hoffe ich konnte euch das anhand von Bildern gut erklären, empfehle euch aber auch nochmal sehr das Video von Vanessa Amann auf ihrem Blog, da sie in einem anderen Video auch noch auf Alternativen zum Leitlack eingeht.

logo-1small

Einladung zur Katalogparty

All die Neuen Dinge…

Ich lade euch ganz herzlich zur Katalogparty am 5.6.2016 von 13 – 18 Uhr hier in der Koboldwerkelei in Boke ein. Lernt den neuen Katalog kennen. Dazu gibts wie immer Kaffee und Kuchen und natürlich eine kleine Verlosung. Wer an dem Tag schon eine Bestellung über 30 Euro aufgibt, bekommt sogar ein zweites Los dazu!

Ich freue mich über eine kurze Anmeldung, damit ich hinterher auch für jeden Kuchen habe. Selbstverständlich selbstgebacken vom Süssblog. 😉

Einladung zur Katalogparty


logo-1small

OnStage 2016

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich dieses Jahr die Onstage Veranstaltung in Düsseldorf von StampinUp besucht. Begleitet haben mich dabei drei Mädels aus meinem Team und wir hatten einen riesigen Spass dabei!

Das große Highlight war natürlich die Ausgabe des neuen Jahreskataloges, den ihr auch bald in den Händen halten dürft. An die 500 Demos waren schlicht weg begeistert vom dem neuen Werk. Und ich kann es gar nicht erwarten, endlich all das zu bestellen, was mir so gut gefällt. Jedes Produkt wurde an Schauwänden vorgestellt und wir konnten uns einen guten Überblick über alles schaffen.

Viele Demos haben sog. Swaps ausgetauscht. Das sind kleine gebastelte Werke, die zum Ideenaustausch dienen.

Und natürlich haben wir auch das ein oder andere Geschenk bekommen und durften mit ein paar brand neuen Artikeln nach Hause gehen, um sie am Basteltisch gleich auszuprobieren.

Wenn du auch gerne einmal zu so einer Veranstaltung mit kommen möchtest, brauchst du nur einzusteigen. Im November ist schon der nächste Termin. Ich freue mich auf dich!

Onstage


Weitere Infos

StampinUp!
In dieser Kategorie sind viele Informationen zu StampinUp zu finden.
Unser Team
Dich würde es interessieren als Demonstartorin bei StampinUp einzusteigen? Warum nicht bei uns? Gerne kannst Du Dich über unser Team hier informieren.